Modell

Die Grafschaft Spiegelberg

(1281-1819)- Die Burg (erbaut um 1303) ist in ihrem Zustand um 1540 als Modell nachgebildet.
Vorlage dafür waren Pläne aus dem königlichen Archiv in Den Haag. Das gotische Originalwappen zeigt den Spiegelberger Hirsch.
Über dem Burgeingang wurde es durch eine Kopie ersetzt. Über das Geschlecht der Spiegelberger Grafen informiert ihr lückenloser Stammbaum.
Die Grafschaft Spiegelberg, aus Coppenbrügge und fünf weiteren Dörfern bestehend, kam nach dem Aussterben der Grafen 1557
in die Hände verschiedener Herrschaftshäuser und gehörte bis zu ihrem Verkauf 1819 an das Königreich Hannover dem Haus Nassau- Oranien (Holland).
In der "Spiegelberger Fehde" von 1434 wurden die Grafen als Raubritter gebrandmarkt und beinahe ausgelöscht.
An die napoleonische Zeit erinnert ein amtliches Samenpatent französischer Verwaltungsstruktur.